Fußballschule von Real Madrid zu Gast in Möhringen

Fußballschule von Real Madrid zu Gast in Möhringen

Auf den ersten Blick wirkte der Möhringer Fußballplatz so wie immer. Erst bei genauerem Hinsehen wurde klar, dass doch etwas anders ist. Gegen 09:30 Uhr tummelten sich immer mehr Jugendliche in den königlichen weißen Trikots von Real Madrid auf dem Rasen. Bei den Gesprächen der Kids drehte sich alles um die Superstars Christiano Ronaldo, Gareth Bale oder Toni Kroos. Grund ist ein Besuch der Fundación Clinic, besser bekannt als die Fußballschule von Real Madrid. Die 7- bis 14-jährigen wurden fünf Tage lang von internationalen Profis unter die Lupe genommen. Zum Trainerstab gehörten ehemalige Profis der spanischen Primera Division und der italienischen Serie A. Wer auf die Partien der Top-Ligen wetten möchte findet unter buchmacher.com die besten Anbieter.

Vermittlung von sportlichen Werten

Während des fünftägigen Camps ging es jedoch nicht nur um das Fußballerische. Die Trainer stellten immer wieder auch die sportlichen Werte wie Teamgeist und Fairness in den Mittelpunkt. Daniel Nagel, Jugendleiter des FV Möhringen zeigte sich begeistert, da gerade Respekt und Teamgeist im Verein groß geschrieben. Kombiniert wurde das Ganze noch mit einer ordentlichen Portion Disziplin. „Die Trainer schaffen in zwei bis drei Tagen Dinge, welche die Eltern oftmals in zehn Jahren nicht hinbekommen“, meint Nagel schmunzelnd.

Den Fokus legten die Trainer dennoch auf die fußballerische Entwicklung der Kinder. Die Jugendakademie von Real Madrid hat hierzu ein eigenes Trainingsprogramm entwickelt. Vom Trainingsablauf gibt es dabei nur wenig Unterschiede zu den heimischen Vereinen. Einzig bei der Vorgehensweise gibt es einige Besonderheiten. Ansonsten wäre es für das sechsköpfige Trainerteam kaum möglich die 75 Teilnehmer in 30 Trainingseinheiten effektiv zu fördern. Neben dem spielerischen wurde auch großer Wert auf das taktische Verständnis der jungen Fußballer gelegt.

Der Kontakt kam durch Manuel Bogajo, dem „Mann für alles“ beim FV Möhringen zustande. Bogajo ist selbst Spanier und hat seine beiden Kinder bereits zweimal in der Madrider Fußballschule trainieren lassen. Die Fundación Clinics ist immer wieder in Deutschland unterwegs. Neben Möhringen waren auch Regensburg und Karlsruhe bereits Trainingsorte der Fußballschule.

Frühe Förderung der Talente

Bei allem Spaß stand ein intensives Fußballtraining im Vordergrund. Die Trainer sind stets auf der Suche nach neuen Talenten, bei denen sich eine frühe Förderung lohnt. Ziel ist es die fußballerischen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen während der Trainingswoche zu verbessern. Nach Aussage von Michael Dämgen, Chef des Trainerstabs ist es immer wieder eine Freude zu sehen mit wie viel Spaß und Ehrgeiz der Nachwuchs an die Sache herangeht. Zusammenfassend betitelt er das Training als „ernst zunehmenden Spaß“.

Das Training wurde von den Kindern und Erwachsenen gleichermaßen gut angenommen. Dies war angesichts des recht hohen Preises von 219 Euro nicht unbedingt zu erwarten. Die Jugendleiter betonten jedoch, dass die Kosten aufgrund der hohen Qualität durchaus gerechtfertigt seien. Aufgrund der Qualifaktion der Trainer und hochwertiger Geschenke wie Trikots sei die Qualität deutlich höher als bei anderen Fußballcamps. Unabhängig davon war den Kids die Freude sichtlich anzumerken. Und wer weiß vielleicht sieht man einen der Jugendlichen künftig im echten Trikot von Real Madrid auflaufen.







»  Aktuelle News

Welchem deutschen Bundesliga-Verein würde man Geld leihen?

»

Fußballschulen bieten Ferien mit Kick

»

Fußballschule von Real Madrid zu Gast in Möhringen

»

alle News anzeigen »

Hier könnte IHRE WERBUNG stehen!
Bereits ab 9 € pro Monat. 







Partnerangebote

easy2coach