Norbert Elgert verlässt Schalker Fußballschule

Norbert Elgert verlässt Schalker Fußballschule

Norbert Elgert zählt für Experten zu den besten Jugendtrainern in Europa. Durch seine Schule gingen bereits zahlreiche Stars. Nun hat der Nachwuchscoach angekündigt, dass er eine Veränderung sucht. Deshalb möchte er seinen noch bis 2018 laufenden Vertrag nicht verlängern. Für die Knappenschmiede wäre Elgerts Abgang ein herber Verlust. Aufgrund der vielen Erfolge wird der seit 20 Jahren auf Schalke tätige Trainer von mehreren Bundesligavereinen umworben. Wer auf die Spiele der Amateur- und Jugendligen wetten möchte, findet unter http://www.wettanbietervergleichen.com/ die besten Buchmacher.

Zieht es Elgert zu den Bayern?

Sofern er sich beruflich nicht verschlechtern möchte, sind die Optionen in Deutschland durchaus überschaubar. Es gibt nicht viele Klubs die Champions League spielen und mit einer ähnlich guten Infrastruktur im Nachwuchsbereich aufwarten können. Sieht man einmal vom Erzfeind aus dem Ruhrgebiet ab, bleibt im Prinzip nur der FC Bayern. Die Münchener arbeiten unter der Federführung von Uli Hoeneß seit einiger Zeit an der Professionalisierung ihrer Jugendarbeit. Ein erfahrener Jugendcoach wie Elgert würde da bestens ins Konzept passen. Der in Gelsenkirchen geborene Trainer verhalf unter anderem Leroy Sané, Julian Draxler und Max Meyer zum Durchbruch. Unter seiner Mitwirkung hat sich die „Knappenschmiede“ als eines der besten Fußballschulen etabliert.

Das Leistungszentrum baut auf eine Kombination von sportlicher und schulischer Ausbildung. Die Gesamtschule Berger Feld auf der beispielsweise Manuel Neuer oder Mesut Özil ihr Abitur ablegten ist nur wenige Meter vom Trainingsgelände der Schalker entfernt. Viele Talente wie Luca Beckenbauer entscheiden sich mittlerweile gezielt für einen Wechsel in die Knappenschmiede. Die DFL hat das Nachwuchszentrum mit drei Sternen zertifiziert.

Großer Wert auf Persönlichkeit

Für Starallüren hat Norbert Elgert nicht viel übrig. Stattdessen betont der gelernte Schornsteinfeger immer wieder, dass neben dem Fußballer auch der Mensch geformt werden müsse. So findet er es gar nicht gut, dass die Schalker Jugendspieler bei Auswärtsspielen der Youth League in 4-Sterne-Hotels übernachten.

Spieler, die zu schnell abheben holt Elgert schnell wieder auf den Boden zurück. Zu spüren bekamen dies unter anderem Leroy Sané und Felix Platte, die nach einem Champions League Spiel gegen Real Madrid in der folgenden Regionalligapartie bereits nach 30 Minuten ausgewechselt wurden. Nach Ansicht des Coach waren sie einfach nicht bei der Sache.

Elgert versucht auch die Persönlichkeit der Spieler zu formen und sie auf den Druck als Profi vorzubereiten. Die mentale Stärke kann bei einer Partie vor 70.000 Zuschauern oftmals den Unterschied ausmachen. Kaum eine andere Fußballschule brachte in den letzten Jahren so viele Top-Fußballer heraus. Seit Elgert 1996 vom damaligen Manager Rudi Assauer nach Schalke geholt wurde gewann der Klub dreimal die deutsche A-Jugend-Meisterschaft wurde mehrfach DFB-Pokalsieger und erreicht das Halbfinale der Youth League.

Trotz der vielen Erfolge ist Elgert nun auf der Suche nach etwas Neuem. Was dies sein könnte lässt der Jugendtrainer im Moment noch offen. Er möchte in jedem Fall in einer ähnlichen Position weiterarbeiten. Die Verantwortlichen auf Schalke gehen davon aus, dass Elgert seinen bis 2018 datierten Vertrag erfüllen wird und in dieser Zeit noch einigen Talenten zum Durchbruch verhilft.







»  Aktuelle News

Champions League 2017/18 – wer wird Sieger?

»

Erfolgreich auf die Bundesliga tippen - so klappt‘s

»

Welchem deutschen Bundesliga-Verein würde man Geld leihen?

»

alle News anzeigen »

Hier könnte IHRE WERBUNG stehen!
Bereits ab 9 € pro Monat. 







Partnerangebote

easy2coach